SCHULEWIRTSCHAFT-Preis
 

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis

SCHULEWIRTSCHAFT-Preis 2020


Mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“ prämiert SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland Unternehmen, Schulen und Verlage für ihr herausragendes Engagement an der Schnittstelle Schule und Beruf und ihren
Einsatz für die ökonomische und digitale Bildung von Schülerinnen und Schülern.

SCHULEWIRTSCHAFT Deutschland vergibt den Preis, der vom BMWi gefördert
wird, zum achten Mal. Eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft,
der Schulen und des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ermittelte
im Vorfeld die Preisträger.

Ausgezeichnete Unternehmen 2020
Das Unternehmen X-FAB MEMS Foundry GmbH aus Erfurt wurde mit dem
3. Platz in der Kategorie "Mittlere Unternehmen“ gewürdigt.
Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, erklärte bei der Preisverleihung: „Aus den Bewerbungen der diesjährigen Preisverleihung geht wieder viel Herzblut hervor. Mit Ihren spannenden Projekten und Ihrem Einsatz tragen Sie dazu bei, dass Jugendliche ihre Begabungen entdecken können und eine Motivation für die Aufnahme einer Ausbildung entwickeln.“ Und weiter: „Der wichtigste Lieferant für den Fachkräftenachwuchs von morgen ist die duale Berufsausbildung und damit die Wirtschaft selbst.“
(Foto von links: Bettina Müller-Unterspann, Personalleitung am Standort Erfurt und Julia Gölitz, Referentin Personalentwicklung & Ausbildungsleitung)

Ausgezeichnete Unternehmen 2019
Christian Hirte, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragter der Bundesregierung für Mittelstand und für die neuen Bundesländer, übergab den Preis in der Kategorie "Mittlere Unternehmen" an LINDIG Fördertechnik GmbH (1. Platz), DECKEL MAHO Seebach GmbH (2. Platz) und ruhlamat GmbH (3. Platz). Wir gratulieren! 


Bisherige Preisträger

Teilnehmer 2020
SWE Stadtwerke Erfurt Service GmbH, X-FAB Semiconductor Foundries GmbH, NT Neue Technologie AG,
Bildungswerk Großbreitenbach gemeinnützige GmbH, Mihm Thermobau Gmb, GeAT - Gesellschaft für Arbeitnehmerüberlassung Thüringen AG

Teilnehmer 2019
BIM Textil-Service GmbH, Gerstungen, Bildungswerk Großbreitenbach gGmbH, DECKEL MAHO Seebach GmbH, GeAT-Gesellschaft für Arbeitnehmerüberlassung Thüringen AG, Erfurt, Industrie- und Handelskammer Ostthüringen zu Gera, Lindig Fördertechnik GmbH, Krauthausen, NT Neue Technologie AG, Erfurt und ruhlamat GmbH, Marksuhl

Drei Unternehmen aus Thüringen gehörten 2018 zu den Preisträgern. In der Kategorie „Große Unternehmen“ belegte die Continental AG Division Contitech Standort Waltershausen den 3. Platz. Häcker Automation GmbH und das Albert-Schweitzer-Gymnasium Ruhla gelang Platz 2 in der Kategorie „Kooperation Schule - Unternehmen zur digitalen Bildung.  Ebenso nahm das Familienunternehmen Kaeser Kompressoren Werk Gera den Preis für Platz 2 bei den SCHULEWIRTSCHAFT-Startern entgegen. Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Wartburgkreis/Eisenach, Robert Bosch Fahrzeugelektrik GmbH (2. Platz, Kategorie SCHULEWIRTSCHAFT-Starter, 2015) Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Erfurt, X-FAB Semiconductor Foundries AG (Kategorie Unternehmen, 2015) Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Auma, ERVEMA agrar Gesellschaft Wöhlsdorf mbH (1. Platz, Kategorie kleine Unternehmen, 2014)