Aktueller Artikel
 

Artikel lesen

Aktuelle Nachrichten Veranstaltungen

Die Stiftung Bildung für Thüringen entwickelt neue Formate auf Online-Plattformen wie beispielsweise virtuelle Hochschul- und Betriebserkundungen.

Der internationale Automobilzulieferer und Reifenhersteller sowie viertgrößte Arbeitgeber in Thüringen die Continental AG aus Waltershausen eröffnete die erste virtuelle Betriebserkundung im Stipendiatenprogramm der Stiftung Bildung für Thüringen.

Die Resonanz auf den Programmaufruf war hoch. Die Jugendlichen erhielten am 20.07.2020 von Christian Laue einen Überblick des Unternehmens sowie Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, die den Einstieg in die Branche ermöglichen. Lucas Kohlberg begann sein Studium - Bachelor of Engineering mit der Fachrichtung Kunststofftechnik - bei Continental und berichtete über seine Seminarfacharbeit und seine Zeit als Austauschstudent in China. Im Chat stellten die Jugendlichen ihre Fragen und erhielten zeitgleich Antworten auf alle Fragen rund um die berufliche Orientierung.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen und der Stiftung Bildung für Thüringen durch jährlich wiederkehrende Angebote für Gymnasiastinnen und Gymnasiasten, stärken den Wunsch, für ein anspruchsvolles Studium. Erkundungs- und Informations-programme aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik werden immer in der ersten Ferienwoche über das ganze Jahr verteilt für Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie SCHULEWIRTSCHAFT-Akteure angeboten.

Unser Ziel ist es, die Potenziale junger Menschen nach Eignung und Neigung bei der Berufswahl gemeinsam herauszuarbeiten, verschiedene Hochschulstandorte und Unternehmen kennen zu lernen. Das Stipendiatenprogramm will die Bindekräfte junger Menschen erhöhen, die Interesse haben, in Thüringen ein Studium aufzunehmen und ihre berufliche Perspektive hier zu planen.“, so Anette Morhard, Vorstandsmitglied der Stiftung Bildung für Thüringen.

Weitere Informationen finden Sie hier!